Freigabe von Chromeleon 7.2 MUa

Das Maintenance Update (MUa) für unsere neue Chromatographie Daten Software Chromeleon™ 7.2 wurde freigegeben.

Mit diesem Maintenance Update wurden die ICS-Treiber für SRS-300 Suppressoren so optimiert, dass sie ab jetzt auch den neuen ERS 500 Electrolytically Regenerated Suppressor unterstützen. Der Treiber für das ISQ GC Massenspektrometer wurde erweitert und die Treiber für das TriPlus 300 HS und den A2D wurden verbessert. Sie bieten nun einen Simulationsmodus, beziehungsweise die Möglichkeit, analoge Signalanschlüsse zu verwenden. Das Maintenance Update liefert eine Neuimplementierung des TRACE 1300 Treibers. Diese stellt unter anderem einen Simulationsmodus und Unterstützung von dualen Injektionen zur Verfügung.

Mehrere Treiber für Geräte von Drittanbietern wurden ergänzt, um den Betrieb von Varian- und Gilson-Produkten zu unterstützen.

Print Friendly

„Germering Chromeleons“ auf Platz 1 beim Germeringer Stadtlauf

Am 20. Oktober 2013 fand zum 18. Mal der Germeringer Stadtlauf statt. Über 600 begeisterte Läufer nahmen an der Veranstaltung teil. Unser Team, die „Germering Chromeleons“ konnten dabei die Firmenwertung über die 10 km-Distanz als Sieger abschließen. Damit holte unser Team nach 2010 erneut den Wanderpokal.

In der gesamten Mannschaftswertung kamen die Chromeleons auf einen sehr guten 3. Platz. Der schnellste unserer Läufer war Peter Jehle, der die 10 km in einer sensationellen Zeit von 39:35 Minuten gelaufen ist.

Wir freuen uns sehr über die sportliche Leistung unserer Kollegen und hoffen, im nächsten Jahr noch mehr Teilnehmer aus unseren Reihen anmelden zu können.

Print Friendly

Rama Dama in Germering

Ramadama

Seit einigen Jahren veranstaltet die Stadt Germering ein Rama Dama, eine Aufräumaktion, bei der freiwillige Helfer gemeinsam mit den örtlichen Schulen und der Deutschen Bahn Grünflächen und stadtnahe Waldgebiete von  Müll befreien.

In diesem Jahr nahm Thermo Fisher Scientific als erstes ortsansässiges Unternehmen an dieser Aktion teil. Unsere freiwilligen Mitarbeiter nahmen die Grünstreifen der Landsberger Straße in der Nähe des Firmengeländes in Angriff. Durch die tatkräftige Unterstützung von Rüdiger Obst, Kathrin und Marcus Ohlhaut, Christian Hilmerund Christoph Kessler, Susanne Kuchler, sowie OB Andreas Haas wird Germering immer sauberer.

Foto: Vera Greif

Print Friendly

„Germering Chromeleons“ auf Platz 7 beim Stadradeln

StadtradelnIn diesem Jahr nahm die Dionex Softron GmbH zum ersten Mal an der Aktion „Germeringer Stadtradeln“ teil.

Ziel dieses Wettbewerbs ist es, drei Wochen lang möglichst viele Kilometer mit dem Fahrrad, anstatt beispielsweise mit dem Auto zurückzulegen.

Die Aktion „Germeringer Stadtradeln“ lenkt das Bewusstsein der Beteiligten auf den Umweltschutz, wobei der Fokus besonders auf der Reduzierung des eigenen CO2-Ausstoßes liegt.

Unser Team „Germering Chromeleons“ hat es direkt in die Top Ten geschafft: Mit 7.643 mit dem Fahrrad zurückgelegten Kilometern und 1.100,6 kg eingespartem CO2 landeten unsere 26 Firmenradler auf dem 7. Platz. Einer unserer Mitarbeiter hat innerhalb dieser drei Wochen sogar sensationell die 1000-Kilometer-Marke geknackt!

Print Friendly

Chromeleon™ Spezialisten-Training für CM 7.2

ChromeleonIn der Woche vom 1. bis zum 4. Juli 2013 fand das erste von zwei Trainings für Chromeleon™-Spezialisten an unserem Standort in Germering statt.

Über 30 CM-Supportspezialisten aus Europa und Asien wurden durch gezielte technische Übungen mit der Software umfassend auf die neuen Funktionalitäten unserer Chromatographie Software Chromeleon 7.2 geschult. Ein weiterer Fokus lag zudem auf der optimalen Positionierung der Software gegenüber Konkurrenzprodukten, um die Stärken von Chromeleon im Verkaufsprozess herauszustellen und noch mehr Kunden davon zu überzeugen, sich für Chromeleon zu entscheiden.

Dreieinhalb Tage voller intensiver Diskussionen, Gespräche und viel Spaß wurden abgerundet von einem typisch bayrischen Abend im Biergarten. Das Live-Training rief bei unseren Supportspezialisten durchweg sehr positive Resonanz hervor, die extrem motiviert an dem Training teilnahmen und daher viel aus dieser Woche mitnehmen konnten.

Print Friendly

Spendenaktion zur Unterstützung der europäischen Flutopfer

Mehrere Tage andauernde starke Regenfällen verursachten katastrophale Hochwasser in ganz Mitteleuropa – Dämme brachen, tausende Menschen mussten aus ihren Häusern evakuiert werden, mindestens ein Dutzend Menschen kamen in den Fluten um.

Am schwersten von dieser Katastrophe betroffen sind Länder wie Deutschland und Österreich, Polen, Ungarn und die Tschechische Republik. In vielen Städten kämpften eine Vielzahl von Hilfskräften und Freiwilligen mit den höchsten Wasserständen seit Jahrzehnten und versuchen jetzt mit vereinten Kräften die Schäden einzudämmen und helfen beim Wiederaufbau der Städte.

Um die Helfer beim Wiederaufbau zu unterstützen, rief Thermo Fisher Scientific eine Spendenaktion ins Leben, bei der sowohl die Mitarbeiter, als auch das Unternehmen einen Beitrag leisten. Der Erlös der Aktion kommt dem Roten Kreuz, sowie der International Federation of the Red Crescent zu Gute. Thermo Fisher Scientific hat sich bereit erklärt, den Gesamterlös um 50 % des Spendenbetrags aufzustocken.

Diese Aktion stellt sicher, dass jede Einzelspende sofort Verwendung findet, während der Spendenanteil des Unternehmens nach Ende der Kampagne dem Roten Kreuz übergeben wird.

Print Friendly

Launch der neuen Corona™ Veo™ Detektoren

CoronaVeoDer neue Thermo Scientific™ Dionex™ Corona ™ Veo™ und der Corona™ Veo™ RS Detektor sind das Ergebnis von evolutionärer Entwicklung und Designoptimierung unserer patentierten Charged Aerosol Technologie.

Diese neue Detektorlinie kombiniert die Vorteile der Charged Aerosol Detektion für die UHPLC – hohe Trenngeschwindigkeiten und erhöhte Auflösung – mit einer verbesserten Empfindlichkeit bis in den sub-Nanogramm Bereich. Die Detektoren ermöglichen die Verwendung einer größeren Vielfalt an mobilen Phasen, um die sich kontinuierlich weiterentwickelnden Säulentechnologien voll nutzen zu können.

Der Corona Veo wurde entwickelt für die universelle Detektion von nicht- und geringflüchtigen Substanzen, unabhängig von der Größe der Moleküle – für die Analyse von Medikamenten, Zusatz- oder Naturstoffen, von Polymeren und Spezialchemikalien.

Dieser Detektor ist sowohl für die konventionelle HPLC als auch für die UHPLC einsetzbar und fügt sich mühelos in jede Art von Flüssigkeitschromatographiesystem ein, unabhängig vom Hersteller des Systems. In Kombination mit einem Thermo Scientific UltiMate™ 3000 LC System erhalten unsere Kunden eine optimierte Systemlösung sowie die Möglichkeit, unsere x2 Dual UHPLC Technologie für universelle Kalibrierung auch unter Gradientenbedingungen zu nutzen.

Print Friendly

Service Release 13 für Chromeleon™ 6.80

Chromeleon 6Das aktuelle Service Release 13 (SR13) verbessert unsere beliebte Chromatographiesoftware Chromeleon 6.80. Ab sofort wird eine Vielzahl weiterer Produkte unterstützt, wie beispielsweise das Thermo Scientific™ Dionex™ ICS-4000, der TriPlus™ RSH und TriPlus 300 HS Probengeber und das TRACE 1300 GC System. Zudem ermöglicht das SR13 die Ansteuerung des neuen Corona™ Veo™ Charged Aerosol Detektors.

Das Service Release erweitert die Treiber für den Thermo Scientific Dionex UltiMate™ 3000 VWD-3×00(RS) Detektor und den TCC-3000(RS) Säulenofen und fügt dem bereits implementierten Treiber für den TRACE Ultra GC umfangreiche Funktionen hinzu. Das hilfreiche Firmware Upgrade Tool für UltiMate 3000 LPG-3400XRS Pumpen wurde implementiert.

Das Service Release beinhaltet aktualisierte Treiber für verschiedene Module von Drittanbietern, um die Nutzung von Agilent, Waters oder Perkin Elmer Geräten zu vereinfachen.

Print Friendly

GirlsDay – Mädchen-Zukunftstag

GirlsDayAm 25.04.2013 fand bundesweit der jährliche Girls‘ Day – Mädchen-Zukunftstag statt. Für uns als teilnehmendes Unternehmen war dies die ideale Gelegenheit, den Mädchen einen umfangreichen Einblick in die Berufswelt zu bieten und unsere Begeisterung für technische Fragestellungen mit ihnen zu teilen.

DSCF1971

8 Mädchen im Alter von 11-15 begleiteten uns einen Tag lang durch verschiedene Abteilungen. Sie lernten unsere HPLC Produkte kennen und erhielten Einblicke in die Aufgaben im Bereich des Software Engineerings und des Technical Writing, der Produktion und des Produkt Managements. Zudem konnten sie sich ausführlich über die verschiedenen Ausbildungsmöglichkeiten in unserem Unternehmen informieren.

Durch unser umfangreiches Tagesprogramm wollten wir die Begeisterung für technisch-naturwissenschaftliche Berufe bei den Mädchen wecken – und das ist uns auch gelungen J. Vielen Dank an die Mädchen, es hat uns viel Spaß gemacht, den Tag mit euch zu verbringen.

Wir freuen uns schon auf den Girls‘ Day im nächsten Jahr!

 

Print Friendly

Freigabe des Maintenance Updates b für Chromeleon 7.1 Service Release 2

Chromeleon_7_Simply_Intelligent_Logo_150px

Im April wurde das Maintenance Update b für Chromeleon™ 7.1 Service Release 2 (CM 7.1 SR2 MUb) freigegeben.

Das Update beinhaltet verbesserte Treiber für das Thermo Scientific™ Dionex™ UltiMate™ 3000 Säulenthermostaten und den Variablen Wellenlängen-Detektor. Ab sofort ist der Betrieb eines 1250 bar 6-Positionen, 7-Port Ventils mit dem TCC-3000(RS) möglich, das für die automatisierte Methodenentwicklung mit einem UltiMate 3000 XRS-System verwendet werden kann. Zusätzlich ermöglicht das Maintenance Update die Kontrolle des Basislinienverhaltens nach der Umschaltung des Wellenlängenkanals mit einem VWD-3×00.

Der Treiber für den TRACE 13×0 GC wurde aktualisiert und unterstützt ab sofort Aux Carrier Module, sowie diagnostische Funktionen. Der Treiber für den AI/AS 1310 wurde verbessert und enthält erweiterte Funktionen.

Das Rheodyne LabPro Ventil wird ab sofort unterstützt. Das Agilent ICF, Version A.01.05 wurde bezüglich der Kompatibilität mit diesem Update erfolgreich validiert. Mit dieser Version können die 1290 Quaternary Pump, sowie das 1220 Infinity System angesteuert werden.

Print Friendly
Ausbildungsbetrieb 2016
Wenn Sie den RSS-Feed mit dem Google-Chrome-Browser nutzen wollen, installieren Sie bitte die APP Erweiterung "RSS-Abonnement"!