Eine tragende Säule unseres Geschäftserfolges ist die große Forschungs- und Entwicklungsabteilung (R&D). In interdisziplinären Teams werden neue Produkte entwickelt, die im Bereich der HPLC Maßstäbe setzen und zur weltweiten Spitzengruppe gehören. Dies sind vor allem die innovativen UltiMate 3000 HPLC-Systeme und das führende Chromatographie-Datensystem Chromeleon.

Die Mitarbeiter/innen haben die herausfordernde Chance, die Entwicklungen von der ersten Idee bis zur Betreuung und laufenden Verbesserung der Serienproduktion zu verfolgen. Moderne Hilfsmittel und gut ausgerüstete Labore (Elektronik, Feinmechanik, Test, Werkstatt) charakterisieren das Arbeitsumfeld.

 

Die R&D-Abteilung gliedert sich in folgende Bereiche:

Hardware-Entwicklung

Die Projektgruppen entwickeln Konzepte für neue Instrumente und fertigen erste Funktionsmodelle an, um erfolgsversprechende Ansätze auswählen zu können. In der nächsten Phase werden Prototypen erstellt, die wiederum nach ausführlichen Reviews und Tests in ein serientaugliches Produkt überführt werden. Die Herausforderungen bei der Leistungsoptimierung eines HPLC-Systems liegen vor allem in der (fein-)mechanischen Konzeption und Realisierung, der Elektronik, der Firmware und den begleitenden Tests. Dabei werden die Projektteams durch die Konstruktionsabteilung und das Testlabor unterstützt.

Software-Entwicklung

Die Softwareabteilung ist eine international aufgestellte Organisation, die eng mit Produkt Marketing, Testabteilung und Technischer Redaktion zusammenarbeitet. Wir entwickeln Softwareprodukte, die unsere Kunden dabei unterstützen, unsere Hardware optimal zu verwenden. Unser hauptsächliches Produkt ist das Chromatographie-Datensystem Chromeleon, das weltweit den klaren Spitzenplatz unter unseren Mitbewerbern einnimmt. Chromeleon ermöglicht es unseren Kunden nicht nur, Chromatographiegeräte bequem vom Rechner aus zu steuern, sondern es erlaubt auch, die vom Gerät ermittelten Daten auszuwerten und in einer Form darzustellen, die der Laborant schnell in verwertbare Resultate und Berichte umwandeln kann. Dabei unterstützt das Client/Server-basierte System Chromeleon nicht nur HPLC-Instrumente, sondern auch Gas-Chromatographie- und Ionen-Chromatographie-Geräte, und sogar ultramoderne Massenspektrometer. Instrumente unserer Mitbewerber können ebenfalls von Chromeleon gesteuert werden, was uns in die Lage versetzt, unsere Software in nahezu jedem Labor weltweit einzusetzen. Etwa die Hälfte der Chromeleon-Entwickler arbeiten am Standort Germering; weitere Entwicklungsstandorte sind Altrincham (in der Nähe von Manchester, England) und Sunnyvale in Kalifornien.

Technische Redaktion

Die Technische Redaktion erstellt und pflegt in enger Zusammenarbeit mit der Entwicklung und dem Produktmanagement die Anwender- und Servicedokumente für unsere Geräte sowie die Online-Hilfen und Anwenderdokumentation für unsere Chromatographie-Software Chromeleon™.

Testabteilung

Die Mitarbeiter der Testabteilung überprüfen die neu entwickelten Produkte (Geräte und Software) bezüglich Spezifikationen und Handhabung. Die Sicht des Anwenders steht dabei im Mittelpunkt. Grundlage unserer Tests sind anerkannte Standards und Verfahren, die wir an die Bedürfnisse der zu testenden Produkte anpassen oder auch völlig neu entwickeln. Die Testgruppe ist dabei in alle Phasen der Produktentwicklung (Test erster Prototypen bis hin zum Serienprodukt) eingebunden und arbeitet eng mit der Entwicklungsabteilung zusammen.

Print Friendly