Bei der Entwicklung des Thermo Scientific Dionex UltiMateTM 3000 RSLCnano-Systems stand der Probendurchsatz im Zentrum aller Überlegungen. Die robuste, kontinuierliche und splitfreie Direktflussförderung ist auf ununterbrochenen Betrieb ausgelegt. Der großzügige Fluss-Druck-Arbeitsbereich ermöglicht UHPLC auch in Nanomaßstab und erlaubt es dem Analytiker, selbst die Trennung von Proben äußerster Komplexität wie tryptische Verdaue entweder auf maximale Auflösung oder kürzeste Analysendauer hin zu optimieren. Ob Schnelligkeit, Trennleistung oder Empfindlichkeit – das UltiMateTM 3000 RSLCnano System bietet alles in einem.

RSLCnano_system_wo_VWD_with_Thermo_Logo_180px

Nano UHPLC – maximale Peak-Kapazität durch die Kombination von langen Gradienten, langen Säulen und kleinen Partikeln.
Flussraten im Nano-, Kap- und Mikro-Arbeitsbereich sowie die vielseitige Dual-Gradienten-Option bieten vielfältige Anwendungsmöglichkeiten. Das RSLCnano-System unterstützt problemlos auch anspruchsvolle Analysenabläufe wie z.B. automatisierte Offline-2D-Chromatographie. Die maximale Flexibilität wird durch die Verwendung beider Pumpen, zweier Schaltventile und der Mikrofraktionierungsoption des Autosamplers erreicht.

 

 

  • Größtmöglicher Flussbereich für Nano-, Kap- und Mikro-Einsatz von 20 nL/min bis hin zu 50 μL/min
  • Säulendruck bis zu 800 bar
  • Kontinuierlicher, splitfreier Direktfluss
  • Ladepumpe liefert Flussraten von 10 μL/min bis zu 2,5 mL/min
Print Friendly